Barock (1600-1750)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Barock (1600-1750)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Barock Der Barock I. Die Barocken Gegensätze 1. Gegensatz: Protestantisch norddeutsch gegen katholisch süddeutsch - Das Gefühl nationaler Zusammengehörigkeit lag weit hinter dem Gefühl der religiösen Zusammengehörigkeit. à 30-jähriger Krieg - Es wurde im dreißigjährigen Krieg gebrandschatzt und gemordet (1 3 der deutschen Bevölkerung getötet) Im 30jähringe Krieg waren Pessimistische Stimmungen vorwiegend. Die Bevölkerung wurde darauf vorbereitet, jeden Tag sterben zu müssen. à Willkür, Chaos à die menschlichen Regeln gelten nicht mehr à Wirken des Teufels Hieraus wollte man wieder Ordnung schaffen à Ordnung war göttlichen Ursprungs (wer Ordnung schaffte, führte Gottes Willen aus) Kunst war im Barock nur Kunst, wenn sie sich nach sehr genauen Regeln richtete. (Der beste Künstler war derjenige, der am genauesten die Regeln einhielt.) Auch in der Literatur gab es eine große Nachfrage nach Regeln (z. B. genaue Regeln für das Barocke Drama). In der Musik schrieb Bach unter alle seine Werke SDG (solo deo gloria lat. zur alleinigen Ehre Gottes). Das Verlangen nach Ordnung war auch im Gartenbau sehr groß (à Schlossgärten, Versailles). Die Architektur ist streng geometrisch, genau ausgerichtet. Renaissance Optimismus à 30jähriger Krieg à Barockpessimismus à Sehnen nach Ordnung in Kunst, Musik (àPlagiate), Gartenbau und Häusern So wie es im Himmel eine Hierarchie gibt, so soll es sie auch auf der Erde geben à Gottesgnadentum à Absolutismus: Kaiser König Herzog Fürst Graf Freiherr ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
318
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück