Monteverdi, Claudio Zuan Antonio (Monteverde): L´Orfeo

Schlagwörter:
Cremona, Barock, Oper, Referat, Hausaufgabe, Monteverdi, Claudio Zuan Antonio (Monteverde): L´Orfeo
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat von Thomas Pilger 13. Klasse (Musik als 4tes Abiturpr?fungsfach) 13 Punkte 1- Email: Panter uni.de Claudio Zuan Antonio Monteverdi (Monteverde) - L´Orfeo Inhaltsangabe: Das Stück ist gegliedert aus Toccata (Einleitungsmusik oder kleine Ouvertüre (hört sich an wie Fanfare)) Prolog (La Musica) und 5 Akten. Spieldauer 1 3 4 Stunden Prolog La Musica (Die Musik), stellt sich einer Adeligen Gesellschaft vor und sagt, daß sie die Geschichte von Orfeo (Orpheus) erzählen will und wie er es schaffte mit seinem Gesang die Unterwelt zu besiegen. Erster Akt: Orpheus und Eurydike sollen heiraten. Hirten, Nymphen kommen von überall herbei um dieses fröhlische Fest zu feiern. Jedermann ist in glücklicher Erwartung, und so fordert einer der Hirten Orpheus auf, ein Lied zu diesem Glück zu singen (Hymne an die Sonne - Rosa der ciel) Orpheus und Eurydike versichern sich ihrer Liebe und die Hirten und Nymphen danken den Göttern indem sie ein Opfer darbringen. Zweiter Akt: Orpheus, immernoch von Glück erfüllt, befindet sich in seinem Land in dem ewiger Frühling herrscht, als seiner Freude ein Ende gesetzt wird. Er muß von dem tragschen Tod Eurydikes erfahren. Sie starb durch einen Schlangenbiss beim Blumenpflücken mit Orpheus´ Namen auf den Lippen. Alle brechen in Wehklagen aus. Orpheus beschließt, Pluto, in der Unterwelt (dem Reich der Toten), mit seinem Gesang zu erweichen sodaß er Eurydike wieder freigiebt. Falls er scheitert will auch er in der Unterwelt bleiben. Dritter Akt: Orpheus ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1401
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück