Zivile Konfliktbearbeitung

Schlagwörter:
Präventive Diplomatie, Mediation, Wirtschafts-Embargo, Konsolidierung, Ziviler Friedensdienst, NGO, UNO, OSZE, Referat, Hausaufgabe, Zivile Konfliktbearbeitung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
ZIVILE KONFLIKTBEARBEITUNG Die Parteien einer Streitigkeit, deren Fortdauer geeignet ist, die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit zu gefährden, bemühen sich zunächst um eine Beilegung durch Verhandlung, Untersuchung, Vermittlung, Vergleich, Schiedsspruch, gerichtliche Entscheidung, Inanspruchnahme regionaler Einrichtungen oder Abmachungen oder durch andere friedliche Mittel eigener Wahl. (Artikel 33 Absatz 1 der UN-Charta) Mit dem Ende der bipolaren Weltordnung, die sich nach dem Zweiten Weltkrieg manifestierte und welche unzweifelhaft als das prägende Element internationaler Beziehungen zu bezeichnen ist, steht auch heute noch, bald zehn Jahre nach der Wende , die Menschheit vor vielen offenen Fragen über die Neugestaltung dieser Beziehungen. Der anfänglichen Euphorie über die überwindung des Kalten Krieges und der sich daraus ergebenden Hoffnungen auf eine friedliche und friedliebende Welt ohne gegenseitige Angriffspotentiale ist längst Ernüchterung und Ratlosigkeit gewichen. Die lange Zeit gehegten Hoffnungen auf eine friedliche Entwicklung erfüllten sich nicht. (Westphal Arenth, 1994: 37) Im Gegenteil: Mit dem Auseinanderbrechen dieser über Jahrzehnte währenden zwar wenig zufriedenstellenden, aber eben auch überschaubaren und disziplinierenden Konstellation der Weltbeziehungen scheinen nun wie auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion Konflikte verstärkt zu Tage zu treten - oder besser: latente Konflikte virulent zu werden - die der große ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
5006
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück