Verhaltensauffällige und verhaltensgestörte Kinder im Unterricht

Schlagwörter:
Psychagogen, Selbstkontrolle, Gruppendynamik, pädagogoisch-prophylaktisches Milieus, Therapeuten, Referat, Hausaufgabe, Verhaltensauffällige und verhaltensgestörte Kinder im Unterricht
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Inhaltsverzeichnis Einleitung ................................................... 1 Verhaltensauffälligkeit - der Versuch einer Definition 2 3. Verhaltensauffälligkeiten .................................... 3 3.1. Du bist verhaltensauffällig Aber warum? 3 3.2. Wie äußern sich Verhaltensauffälligkeiten? 5 3.3. Gefühle und Gedanken, die hinter solchem Verhalten stecken 6 4. Der Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern im Unterricht 7 4.1. Tips zum erfolgreichen Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern 7 4.2. Handlungsstrategien 9 4.3. Die Haltung und Selbstkontrolle des Lehrers 9 5. Zusammenarbeit mit Psychagogen und Beratungslehrern 11 5.1.Ablauf der psychagogischen Betreuung 12 6. Bibliographie 14 Die Chance der Bärenraupe, über die Straße zu kommen Keine Chance. Sechs Meter Asphalt Zwanzig Autos in der Minute. Fünf Laster. Ein Schlepper. Ein Pferdefuhrwerk. Die Bärenraupe weiß nichts von Autos. Sie weiß nicht, wie breit der Asphalt ist. Weiß nichts von Fußgängern, Radfahrern, Mopeds. Die Bärenraupe weiß nur, daß jenseits Grün wächst. Herrliches Grün, vermutlich freßbar. Sie hat Lust auf Grün. Man müßte hinüber. Keine Chance. Sechs Meter Asphalt. Sie geht los. Geht los auf Stummelfüßchen. Zwanzig Autos in der Minute. Geht los ohne Hast, ohne Furcht, ohne Taktik. Geht los und geht und geht und... und kommt an (Rudolf Otto Wiemer) Kinder sind wie diese Bärenraupe Sie handeln - Ohne sich über die Konsequenzen ihres Handelns bewußt zu sein. Sie handeln - Ohne mutwillig ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2717
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück