Storm, Theodor (1817-1888)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Storm, Theodor (1817-1888)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Theodor Storm : I) Der Autor (1817-1888): Theodor Storm wurde am 14.9.1817 in Husum als Sohn einer Patrizierfamilie geboren. Er wuchs in einer abgeschlossenen Welt auf, die wenig Beziehung zum Volk hatte, an ihrer Tradition hing, und in Erinnerungen lebte. Er studierte in Kiel (1837, 1839-42) und Berlin (1838-39). Während seines zweiten Kieler Studienaufenthaltes freundete er sich mit den Brüdern Theodor u. Tycho Mommsen an. 1843 wurde er Rechtsanwalt in seiner Geburtsstadt, wo er im Jahre 1846 Konstanze Esmarch heiratete. 1852 verlor er aus politischen Gründen (er trat für die Erhebung der Elbherzogtümer gegen die dänische Herrschaft ein) sein Amt und ging 1853 als Assessor nach Potsdam ins Exil . Im Jahre 1856 wurde er Kreisrichter in Heiligenstadt. 1864 konnte er als Landvogt wieder nach Husum zurückkehren und heiratete dort 1866, nach dem Tod seiner Frau, in zweiter Ehe, Dorothea Jensen. Er starb am 4.7.1888 in Hademarschen (Holstein). II) Seine Werke: In der Lyrik waren zu Anfang Matthias Claudius und Joseph von Eichendorff seine Vorbilder. Später machte sich noch eine deutliche Beeinflussung durch den ihm befreundeten Eduard Mörike bemerkbar. Storms Verse sind durch liedhaft-schlichte Innigkeit und Musikalität, durch Liebe zur nordischen Heimat und durch wehmütige Stimmung charakterisiert. Grundthemen seiner Gedichte sind die Liebe zur Natur, die Heimat, die Liebe und die Ehe. 1843 veröffentlichte er gemeinsam mit Tycho Mommsen das LIEDERBUCH DREIER FREUNDE, 1852 ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
513
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück