Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker

Schlagwörter:
Theaterstück, Mathilde von Zahnd, Möbius, Einstein, Newton, Mord, Irrenhaus, Geisteskrankheit, Geheimdienst, Referat, Hausaufgabe, Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Biographie Friedrich Dürrenmatt, geboren 1921 in der Schweiz, gehört zu den bedeutendsten Dramatikern unseres Jahrhunderts. Sein Werk umfaßt neben zahlreichen Theaterstücken, auch Hörspiele, Kriminalromane und theoretische Schriften. Den Schwerpunkt seines Schaffens stellen seine Dramen dar. Zu den bekanntesten seiner tragischen Komödien, einem von ihm geschaffenen Genre, zählen neben dem hier vorgestellten Werk Die Physiker auch Der Besuch der alten Dame oder Ein Engel kommt nach Babylon . Fabel Die Physiker sind sicherlich Dürrenmatts bekanntestes Werk. Das 1962, also mitten im Kalten Krieg entstandenen Stück hat die atomare Bedrohung der Welt zum Thema. Dürrenmatt greift dabei auf die klassische aristotelische Form der antiken Komödie zurück und wandelt gleichzeitig auf einem schmalen Grat zwischen Ironie und Wahnsinn des Atomzeitalters. Der erste Akt beginnt bereits mit einer zweiseitigen Regieanweisung voll von Ironie: ... Die von Frau DDr. Zahnd geleitete Nervenheilanstalt ist auf wohlhabende Patienten zugeschnitten. In einem Trakt leben drei als unheilbar geltende Physiker. Einer von ihnen, Newton genannt, hat vor nunmehr drei Monaten eine erdrosselt Krankenschwester. Nun hat sich dieser Vorfall wiederholt. Die Polizei untersucht den Tatort und stellt die Mordwaffe - eine Lampenschnur - sicher. Auch der Tathergang ist bekannt. Den jetzigen Täter, einen Patienten, der sich für den Physiker Einstein hält, kann die Justiz ebensowenig wie seinen Vorgänger belangen, da ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
2617
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück