Geschichtsrundgang - Osnabrück

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Geschichtsrundgang - Osnabrück
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Geschichtsrundgang Osnabrück Station Gebäude Sehenswürdigkeit 1 Der Neumarkt 2 Das Gericht 3 Felix Nussbaum - Villa 4 Das Schloß Gestapo - Keller 5 Das ehemalige Gesundheitsamt 6 Das Wohnhaus der Familie Remarque 7 Die Judenhäuser 8 Das Rathaus 9 Die Stadtwaage 10 Der Dom (Zerstörung Osnabrücks durch Luftangriffe) 11 Das Theater Bilanz des Schreckens in Osnabrück vom 20.06.19942 Zerstörung Arbeitslager In den öden Fensterhöhlen wohnt das Grauen Der Neumarkt Der Neumarkt war und ist jetzt noch ein zentraler Versammlungsplatz und Verkehrsknotenpunkt. Am Abend des 5.3.1933, dem Tag der Reichstagswahl, verbrannten die Nationalsozialisten Fahnen und Symbole von KPD und SPD. Auf Beschluß des Bürgervorsteherkollegs vom 30.3.1933 wurde er in Adolf Hitler Platz umbenannt. Die Namensänderung dieses wichtigen Platzes dokumentiert, ebenso wie die wenig später beschlossene Ehrenbürgerschaft für Hitler, daß sich das offizielle Osnabrück bereits zu diesem frühen Zeitpunkt mit dem neuen Staat identifizierte und dies auch nach außen hin zeigen wollte. Nach Kriegsende erhielt der Neumarkt seinen alten Namen zurück. Das Gericht Die Aufgabe der Gerichtsinstanzen war es, die Anwendung der nationalsozialistischen Gesetze und ihre Einhaltung zu überwachen. Dies betraf u.a. die Bestimmungen über die Entfernung von Juden und politisch subversiven Elementen aus dem Staatsdienst sowie das Berufsverbot für jüdische ärzte und Juristen. Auch die Nürnberger Gesetze zum Schutz des deutschen Volkes und der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3811
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück