Die Irrfahrten des Odysseus

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Irrfahrten des Odysseus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Irrfahrten des Odysseus Odysseus ist der Sohn des Laërtes und König der Insel Ithaka im adrianischen Meer gewesen. Er ist keine der vielen Sagenfiguren, sondern hat wirklich zu der damaligen Zeit gelebt. Er ist durch einen Vertrag gebunden gewesen mit in den trojanischen- Krieg zu ziehen. Der trojanisch - Krieg dauerte ca. 10 Jahre lang, in denen Odysseus durchweg bei Troja geweilt hatte. Durch seine List mit dem Holzpferd gelang es dann auch den Griechen den Krieg durch die Zerstörung Trojas zu beenden. Alle Griechen fuhren mit Ihren erbeuteten Schätzen nach Hause. Auch Odysseus tat dies. Er hatte drei Schiffe mit seinen Mannen und Schätzen. Es war aber durch Poseidon, dem Gott des Gefühls, vorbestimmt, daß er nicht direkt noch Haus gelangen durfte. Odysseus segelt also los, wird aber von Poseidon durch einen Sturm ans Land zurück geworfen. Dort gibt es eine große reiche Stadt, diese scheint so unbewacht, daß Odysseus beschließt, sie zu überfallen. Es kommt aber im letzten Augenblick Hilfe aus dem Hinterland und Odysseus muß fliehen um nicht mit seinen Kameraden niedergemetzelt zu werden. Er segelt weiter. Zeus, dem diese Stadt geweiht war, will sich nun an Odysseus rächen und sendet Ihm einen Sturm, so daß die drei Schiffe in eine Bucht e nlaufen müssen und die Nacht dort verbringen. Am Morgen werden sie aufs allerbeste von den Lotophagen bewirtet. Doch die Frucht des Lotos, bewirkt ein Vergessen der Heimat. So will ein Teil seiner Kameraden nicht mehr weiter. Doch ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2515
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 16 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück