Hochhuth, Rolf: Eine Liebe in Deutschland

Schlagwörter:
Nationalsozialismus, politische Gefangene, Rosi Lindner, Stani, Pauline, Hitler, Referat, Hausaufgabe, Hochhuth, Rolf: Eine Liebe in Deutschland
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Rolf Hochhuth: Eine Liebe in Deutschland AUTOR: Geboren am 1.4.1931 in Eschwege Nordhessen Er stammt aus einer traditionsreichen Bürgerfamilie, in der eine behütete Kindheit verlebte. Bezeichnet sich selber als miserablen Schüler und 1948 nach der Mittleren Reife geht er vom Gymnasium ab und beginnt eine Buchhändlerlehre. 1950-1955 arbeitet er in vielen verschiedenen Buchhandlungen. In dieser Zeit macht er auch seine ersten Schreibversuche. 1955 wird er Verlagslektor und 1957 heiratet er. Besonders beschäftigt hat ihn die Zeit des NS-Regimes. Was in seinen Werken immer wieder zum Ausdruck kommt. WERKE: Der Stellvertreter ð ein christliches Trauerspiel Soldaten Die Hebamme ð Komödie Die Berliner Anitgone die wir gelesen haben, die in Prosa und Versen geschrieben ist. INHALT: Geschichte spielt in Brombach im Markgräflerland knapp an der schweizer Grenze. Die Hauptfiguren sind Pauline und Stani (Stasiek Zasada) Pauline hat 2 Kinder ð einen Sohn und eine Tochter und ist verheiratet Stani ist ein polnischer. Kriegsgefangener. Kriegsgefangene wurden damals als Knechte und Kutscher eingesetzt. Das Buch beginnt damit, daß sich Rosi Lindner eine Deutsche erhängt hat, da sie mit einem polnischen. Gefangenen ein Verhältnis hatte. Dies war zu Zeiten des Hitlerkrieges verboten. Stani arbeitet bei dem Kohlenhändler Melchior und hilft nach seiner Arbeit Pauline Kisten mit Obst vom Keller in ihren Landen zu tragen. Herbert, der Sohn Paulines ist eifersüchtig auf Stani, da seine Mutter fast ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
1213
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück