Lessing, Gotthold Ephraim (1729-1781)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Lessing, Gotthold Ephraim (1729-1781)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Gotthold Ephraim Lessing I) Der Autor (1729-1781): Gotthold Ephraim Lessing wurde als Sohn eines Pfarrers am 22. Jänner 1729 in Kamenz in der Oberlausitz geboren. Nach dem Besuch der Fürstenschule Meißen bezog er mit 17 Jahren die Universität Leipzig und studierte nacheinander Theologie, Medizin, Philosophie, schließlich jedoch Literaturwissenschaft und Sprachen. Schon früh nahm er mit der Theatertruppe der Caroline Neuberin, die ein Jugenddrama von ihm spielt, Beziehungen auf. 1752 bereits promovierte er in Wittenberg zum Magister der freien Künste. 1752 -1755 sowie 1758 - 1760 lebte er als freier Schriftsteller in Berlin. Während dieser Zeit verkehrte er vor allem mit Nicolai, Ramler und dem Philosophen Moses Mendelsohn. Zur Zeit des Siebenjährigen Krieges war er fünf Jahre Gouvernementssekretär des Generals von Tauentzien in Breslau, was ihm später für die Umweltschilderung seiner Minna von Barnhelm zugute kam. 1767 folgte Lessing einem Ruf an das neugegründete Hamburger National Theater als Dramaturg und Kritiker. Nach dem Zusammenbruch dieser Bühne wurde er 1770 in Wolfenbüttel Bibliothekar des Herzogs von Braunschweig. 1776 heiratete Lessing Eva König, die jedoch ein Jahr später starb. Auf einer Reise nach Braunschweig starb er am 15. Februar 1781 im Alter von 52 Jahren. II) Seine Werke: Lessing, der Reformator der deutschen Literatur, fühlte sich zeitlebens aufs engste mit dem Theater verbunden und widmete ihm seine beste Schaffenskraft. 1748 führte Caroline Neuberin ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
419
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück