Zentrale Themen feministischer Forschung im Überblick

Schlagwörter:
Feministische Forschung, Feministen, Frauenorganisation, das alte Testament, Matriarchatsforschung, Das neue Testament, Frauen, Feministische Theologie, Frauenforschung, Referat, Hausaufgabe, Zentrale Themen feministischer Forschung im Überblick
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Zentrale Themen feministischer Forschung im überblick Die feministische Exegese versucht vor allem zu erklären warum die Bibel immer wieder benutzt wurde, um die Diskriminierung von Frauen zu legitimieren. Sie versucht das feministische Interesse, Frauen in der Bibel und das Leben von Frauen zu verschiedenen Zeiten mit den Situationen der Frauen im heutigen Leben zu vergleichen. In der Geschichte wurden solche biblische Texte aber sehr oft beschädigt. Frauengestalten im Alten Testament Allgemein ist festzustellen, daß die Frau oft im Schatten einer patriarchalisch geführten Gemeinde, des Ehemannes oder des Sohnes gestellt wurde. Mirjam, zum Beispiel, wurde gegenüber Mose verdrängt. Der Autor dieser Stelle will den Mann ( Mose ) als die legitimierte Führergestalt herausstreichen und die Tradition einer Frau als Führerin Israels entwerten. Dies wird vor allem in Numeri 12 sehr deutlich. Mirjam und Aaron beantragen denselben Führungsanspruch wie Mose. Num 12: Hat etwa der Herr nur mit Mose gesprochen? Hat er nicht auch mit uns gesprochen? Dies hörte der Herr. Die beiden werden von Gott zurechtgewiesen. Hört meine Worte Wenn es bei euch einen Propheten gibt, so gebe ich mich ihm in Visionen zu erkennen und rede mit ihm im Traum. Anders bei meinem Knecht Mose. Mein ganzes Haus ist ihm anvertraut. Mit ihm rede ich von Mund zu Mund, von Angesicht zu Angesicht, nicht in Rätseln. Er darf die Gestalt des Herrn sehen. Warum habt ihr es gewagt, über meinen Knecht Mose zu reden? Der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2006
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück