Arnim, Bettina von (1785-1859)

Schlagwörter:
Frankfurt am Main, Clemens Brentano, Offenbach, Philisterdasein, Achim von Arnim, Bettinas Salon, Königsbuch, Magistratsprozeß, Referat, Hausaufgabe, Arnim, Bettina von (1785-1859)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Bettina von Arnim Zwischen klösterlicher Einsamkeit und empfindsamer Geselligkeitsstruktur - die prägenden Jugendjahre in Fritzlar und Offenbach (1785-1802) geboren am 4.4.1785 in Frankfurt am Main 1793 Tod ihrer Mutter 1794 katholisches Mädchenpensionat (streng orthodox, katholische Erziehung) in Fritzlar 1797 Tod des Vaters Umzug zur Großmutter nach Offenbach innige Verbindung zu ihrem Bruder Clemens Brentano Von der Eingebundenheit in das Frankfurter Philisterdasein zur Eigenständigkeit auf Probe in München und Landshut - die Außenseiterin im Kreise der Großfamilie (1802-1810) 1802 Umzug zu ihrem Bruder (Franz Brentano) nach Frankfurt 1807 Reise nach Weimar zur Mutter von Goethe möchte die Biographie von Goethe schreiben 1808 Umzug nach München 1809 Umzug nach Lanshut Der Konflikt zwischen Selbstbestimmung und gesellschaftlicher Anpassung - Bettinas Ehejahre und ihre Suche nach einer künstlerischen Ausdrucksform (1810-1835) 1810 Heiratsantrag von Achim von Arnim 1811 Heirat in Berlin 1824 Kur in Schlangenbad im Taunus 1824-25 Aussprache mit Achim von Arnim und voneinander getrenntes Leben 21.1.1831 Tod von Achim von Arnim (Nervenschlag) Der Schritt aus der Privat- in die öffentlichkeitsphäre -die Anfänge von Bettinas Salon (1835-1840) 1835 Goethes Briefwechsel mit einem Kind Entstehung des Salons 1837 Kampf um die Rehabilitierung der Brüder Grimm 1840 Gründerodebuch Im Zenit ihres Lebens - Bettinas sozialpolitisch aktivem Jahre (1840-1845) 1842 Tod des Bruders Clemens ...

Autor:
Kategorie:
Biograpien
Anzahl Wörter:
307
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück