Konzentrationslager Stutthofen

Schlagwörter:
Juden, Nationalsozialismus, Häftling, Tod, Massenmord, Referat, Hausaufgabe, Konzentrationslager Stutthofen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Konzentrationslager Stutthofen Das Konzentrations- und Vernichtungslager Stutthofen liegt ungefähr 35 Km von Danzig entfernt. Im September 1939 wurde als Zivillager errichtet und im November 1941 für Arbeitserziehung bzw. als Sonderlager der SS- Truppen umgebaut. Im neu errichteten Lager wurden 500 Danziger inhaftiert und viele Juden und später auch Polen inhaftiert. 1942 wurden erstmals Sowjets, Norweger, Franzosen, Holländer, Belgier, Litauer, Letten, Dänen und Tschechen inhaftiert. 1942 wurde Stutthofens Konzentrationslager offiziell zum staatlichen Konzentrationslager erklärt. Der Status des Lagers war für die Häftlinge dabei vollkommen egal. Von den mehreren Hundert Danziger Juden, die Mitte September 1939 eingeliefert wurden, starben die meisten wenige Wochen danach und das Passahfest 1940 wurde für die jüdischen Lagerinsassen zu einer unvorstellbaren Passion. Anfang 1943 wurde direkt neben dem alten Lager ein neues mit einem Elektrozaum gesichertes Lager errichtet, das 25.000 Häftlinge fassen sollte und nie ganz fertig wurde (3.000 SS- Leute waren im laufe der Jahre in Stutthofen stationiert). Zu dem Stutthofener Konzentrationslager gehörten zahlreiche Satalietenanlagen, die über ganz Ost- und Westpreußen verteilt waren. Die größten Außenlager waren in Thorn und Elbing mit je ungefähr 500 Jüdischen Frauen als Gefangene, in Stutthofen selbst waren Anfang 1942 durchschnittlich 3.000 Häftlinge, 1944 schon 8.000 und am Ende über 20.000 Häftlinge. Zusammen mit den über ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
265
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück