Imperialismus in der USA - Historischer Hintergrund

Schlagwörter:
Imperialismus, USA, Historischer Hintergrund, Industrie, Wirtschaftsanstieg, Referat, Hausaufgabe, Imperialismus in der USA - Historischer Hintergrund
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Imperialismus in den USA Historischer HintergrundDen USA wohnte von Anfang an eine imperialistische Tendenz inne. Der unerschlossene Kontinent eröffnete unermessliche Möglichkeit der Expansion.- Die Monroe Doktrin sicherte den USA schon 1923 , dass sich keine europäischen Mächte auf dem amerikanischen Kontinent einmischten - Nach dem siegreichen Bürgerkrieg (1861 65) hatte der kapitalistische und demokratische Norden keinen Gegner mehr auf dem Kontinent.- Es gab eine starke Zunahme der Bevölkerung, vor allem durch Einwanderer aus EuropaDie Amerikanische Industrie hatte sich sehr schnell entwickelt: - In der Zeit von 1870 bis 1913 hat sich die Weltproduktion verfünffacht, die Produktion der USA lag bei 810 im Gegensatz zu vorher.- Der Unterschied zwischen der Leistung der Großbetriebe und der Mittleren und kleineren Betriebe besonders auffällig. 1909 gab es zwar nur 1,1 Prozent Großbetriebe, diese wenigen Großunternehmen erzeugten jedoch 43,8 Prozent der amerikanischen Produktion. Der Wirtschaftsanstieg wurde vor allem durch die Schutzzölle gefördert- 1890 galt die USA als wirtschaftliche Weltmacht- Die Dollardiplomatie schaltete sich immer mehr in wichtige Konferenzen einDer Hauptstoß in die Kolonialpolitik kam durch die Zuwendung zu den Kolonien in Amerika und zum Pazifischen Ozean. - 1867 konnte Amerika Alaska, die Aleuten und einige anderen Inseln in der Beringstrasse abkaufen- Da die USA Spanien aus Mittelamerika verdrängen wollte setzten sie sich 1895 verstärkt für die ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
344
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück