Bürgerlicher Realismus

Schlagwörter:
Gegenbewegung, Karl Marx, Friedrich Engels, Industrielle Revolution, Biedermeier, Referat, Hausaufgabe, Bürgerlicher Realismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Bürgerlicher Realismus AllgemeinIndustrielle Revolution hochentwickelte Industrie Herausbildung des Arbeiterstandes und Bereicherung er Bürger (Industrie in der Hand der Bürger; im Mittelalter gebildet übernahme mehrerer Funktionen der Verwaltung und Industrie) Arbeiter werden immer ärmer: Bauern kommen in die Stadt überangebot an Arbeitern durch Landflucht (vgl. Romeo und Julia auf dem Dorfe) Steigende Lebenserwartung durch Hygiene, Medizin und Naturwissenschaften Arbeitsprozesse werden maschinenintensiver Arbeit wird billiger GegenbewegungKarl Marx und Friedrich Engels: Kommunistisches Manifest: klassenlose Gesellschaft, Besitz gehört dem Staat ( Volk), das Kapital: weitere Erläuterungen Verbreitung des Manifests Menschen haben eine bessere Bildung Industrielle Fertigung von Papier und Schriften Verbreitung des Manifests, Menschen können es lesen Arbeiterbewegungen Menschen organisieren sich Beginn der Gewerkschaften Bürger sehen es ein Verbesserungen, Sozialgesetze. Literaten nehmen Probleme auf, beschönigen sie aber, im Naturalismus ungeschminkter und klarer Themen der Literatur Landflucht (vgl. Romeo und Julia auf dem Dorfe) Menschen ergeht es schlecht in der Stadt verarmen minimaler Nutzen Arbeitswelt: Keller beschreibt die Arbeit: beschönigt die harte Arbeit, beschreibt v.a. die schöne Landschaft Konflikt Alt und Jung Familienprobleme (Zerstörung der Familie) Zwiespalt: Dorfgemeinde (bürgerliche Welt) und schwarzer Geiger (Proletariat) Unterschiede zwischen dem ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
299
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück