Russische Revolution

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Russische Revolution
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Russische Revolution 1861 Aufhebung der Leibeigenschaft unter Beibehaltung des MIR-Systems Bauern werden rechtlich frei, die Güter gehören trotzdem den Großgrundbesitzern. Der Bauer muß dafür den Großgrundbesitzer Geldabgaben leisten oder für ihn arbeiten. Der Bauer kann auch die genutzten Flächen kaufen, die vom Staat dann mitfinaziert werden. Keine erheblichen Verbesserungen für den Bauern, keine Erhöhung der Agrargüter, Verschuldung des Proletariats - Förderung der Schulbildung - Adel transferiert das Geld ins Ausland, heimische Industrie erfährt keine Investitionen Wirtschaft kommt nicht ins Rollen - Anwuchs der Landbevölkerung als Notlösung Keiner kann ihnen etwas vorschreiben - Russland besitzt das Prinzip des 3. Welt Landes. (Extrem rückständige Gesellschaftsstruktur, Agrarstaat, gescheiterte Agrarreform, Bildungsdefizite, fehlende bürgerl. Mittelschicht) - Aufhebung der Militärkolonien - 1865 Pressezensur - 1870 Städteordnung - 1874 Einführung der allg. Wehrpflicht Ergebnis der Reform-ära (1856-74): Erhoffte Entspannung zur Stärkung der Autokratie blieb aus. Stark anwachsende Bauernschicht leidet unter hoher Verschuldung und unter unzureichender Landzuteilung geringe Bodenerträge bei steigendem Steuerdruck - 1866 Attentat auf Zaren verschärft autokratische Reaktion und die Bewegung der Intelligenz Zaristische Situation: - Nikolaus II hält am Bund der Autokratie und Orthodoxie fest - Herrschaft beruht auf Gottes Wille und starkem Nationalismus - Schwache ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
1007
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück