Gesellschaftsmodelle

Schlagwörter:
Karl Marx, Helmut Schelsky, Ralf Dahrendorf, Bolte, Wolfgang Abendroth, Referat, Hausaufgabe, Gesellschaftsmodelle
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Protokoll Zusammenfassung aller behandelter Gesellschaftsmodelle Gliederung Karl Marx 1848 Helmut Schelsky 1953 Ralf Dahrendorf 1965 Bolte 1966 Wolfgang Abendroth 1967 1. Karl Marx Karl Marx, der 1848 die Zustände der Gesellschaft in Deutschland analysierte, stellte in seinem Konzept 2 konträre Gruppen gegeneinander auf. Diesen Fakt begründete er damit, dass die Geschichte eine Geschichte von Klassenkämpfen ist, in welcher stets eine herrschende und eine unterdrückte Klasse vorhanden war. Beweise dafür sind im alten ägypten der Unterschied zwischen Sklavengesellschaft und Herrscherschicht. Weiterhin findet man diese Struktur auch im alten Griechenland mit ähnlichen Erscheinungsmerkmalen, welches sich bis ins alte Rom fortführt. Eine klare änderung dieser Struktur ist erst im Herausbilden des Mittelalters zu erkennen, in dem auf Basis des Christentums sich 3 voneinander klar getrennte Stände herausbilden. Diese werden unterteilt in Adel, welcher den Kriegsdienst leisten sollte, Klerus, welcher für das Seelenheil und Gottes Gnaden beten sollte und Bauern, die arbeiten und die beiden anderen Schichten ernähren sollten. Aufgrund dieser Machtaufteilung haben sich die zahlenmäßig viel kleineren Gruppen, Adel und Klerus, als herrschende Klassen etabliert und somit die weitaus größere Gruppe der Bauern (98 ) unterdrückt. Diese Form, welche auch Feudalismus genannt wird herrscht bis zu den großen Revolutionen in Europa vor (1789). Ab diesem Zeitpunkt an ist eine klare Veränderung ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2406
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück