Lineare Optimierung

Schlagwörter:
Simplexmethode, Morgenstern, von Neumann, Pivot, Referat, Hausaufgabe, Lineare Optimierung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Mathematikreferat von Matthias Faß FG 99 im Mai 2002 Inhaltsverzeichnis: Seite Einleitung: Was ist eigentlich lineare Optimierung? 1 2. Geschichte der linearen Optimierung 1 3. Graphisches Verfahren 2 3.1 Aufgabenstellung 2 3.2 Graphische Lösung 3 4. Die reguläre Simplexmethode 6 5. Simplex Tableau 12 5.1 Rechenregeln 13 Quellenangaben Literaturverzeichnis 14 1. Einleitung: Was ist eigentlich lineare Optimierung? Die lineare Optimierung ist ein Teilgebiet der Optimierungsrechnung. Diese Rechnung ist ein Hilfsmittel zur optimalen Entscheidungsfindung bei komplizierten Problemen. Unter einschränkenden Bedingungen wird mit Hilfe der linearen Optimierung das Minimum beziehungsweise das Maximum einer linearen Funktion ermittelt. Die zu maximierende Funktion ist dabei meistens die Gleichung für den Gewinn, die zu minimierende Funktion die Gleichung für die Kosten eines Unternehmens. Die einschränkenden Bedingungen, die Einfluss auf das Ergebnis haben, müssen herausgefunden werden, um sie dann mit dem zu erreichenden Maximum Minimum in Verbindung zu setzen. 2. Geschichte der linearen Optimierung Die lineare Optimierung gehört zu den jüngeren Anwendungsgebieten der Mathematik. Vor einem halben Jahrhundert begann der richtige Durchbruch der linearen Optimierung mit der Simplexmethode, die von G.B. Dantzig entwickelt wurde. Die ersten Arbeiten der Linearen Optimierung wurden im Jahre 1939 von dem russischen Mathematiker Leonid W. Kantorowicz in diesem Gebiet veröffentlicht. Besonders ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2309
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück