Böll, Heinrich: Ansichten eines Clowns

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Böll, Heinrich: Ansichten eines Clowns
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Heinrich Böll Ansichten eines Clowns (Roman) Buchzitat: ungekürzte Ausgabe 47. Auflage Juni 2001 Deutscher Taschenbuchverlag GmbH & Co. KG (dtv), München www.dtv.de ISBN 3-423-00400-2 1963 Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln Inhalt: Ansichten eines Clowns schildert, wie der Clown Hans Schnier im Verlauf eines einzigen Abends versucht, seine Freundin Marie zurückzugewinnen und seine katastrophale finanzielle Situation zu verbessern. Nach einer missglückten Tournee kommt der Clown Hans Schnier abends mit einer Knieverletzung und leeren Taschen in seine Bonner Wohnung zurück. Er ist beruflich schwer angeschlagen und fühlt sich einsam, da ihn seine Freundin Marie, die er liebt, verlassen hat. Er führt lange Telefonate mit verschiedenen Bekannten aus dem Kreis fortschrittlicher Katholiken, mit seiner Mutter und seinem Bruder. Er ist auf der Suche nach Marie und braucht Geld. Alle Gespräche sind ein Fehlschlag, er bekommt keine finanzielle Unterstützung und muss erfahren, dass Marie mit dem Katholiken Züpfner auf Hochzeitsreise in Rom ist. Auch der einzige Besuch des Abends bleibt enttäuschend. Sein reicher Vater möchte ihm eine solide künstlerische Ausbildung finanzieren. Hans Schnier lehnt jedoch ab und fordert Geld für seinen Lebensunterhalt. Er erfährt, dass dies für seinen Vater keine vernünftige, Gewinn bringende Investition ist. Deswegen denkt er über die Macht des Geldes nach. Nach etwas mehr als drei Stunden begibt sich Schnier, weiß geschminkt, mit einer Gitarre und einem ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1176
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück