Österreichische Sozialversicherung

Schlagwörter:
ASVG, Pensionen, Krankenkassen, Arbeitslosigkeit, Insolvenz, Referat, Hausaufgabe, Österreichische Sozialversicherung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Sozialversicherung Die Sozialversicherung ist auf dem Grundsatz der Pflichtversicherung aufgebaut. Jeder, der die gesetzlichen Voraussetzungen für die Versicherungspflicht erfüllt, muss man ein Mitglied werden. Sie beruht auf dem Soldaritätsprinzip das heißt durch die Leistung der Gemeinschaft kann dem Einzelnen bei Eintritt eines Falles geholfen werden. Diese Aufgabe muss die Sozialversicherung übernehmen unter anderem Kranken- und Altersversorgung usw. Diese Sozialversicherung stellte der Staat auf gesetzliche Grundlagen die wurde Ende des 19 Jahrhunderts geschaffen. Die SVG sind: Allgemeines Sozialversicherungsgesetz - ASVG Beamten Kranken - und Unfallversicherungsgesetz B-KUVG Bauern Sozialversicherungsgesetz - BSVG Gewerbliches Sozialversicherungsgesetz - GSVG Notarversicherungsgesetz NVG Wer ist wo versichert Die gesetzliche Sozialversicherung ist in 3 großen Zweigen, nämlich die Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung gegliedert Krankenversicherung Welche Versicherungsträger für sie zuständig sind hängt von der Art der Beschäftigung ab. Die Krankenversicherung Versicherungsträger: 9 Gebietskrankenkassen, 10 Betriebskrankenkassen, Versicherungsanstalt des österreichischen Bergbaues, SVA der gewerblichen Wirtschaft, SVA der Bauern, SVA der öffentlich Bediensteten usw. . Leistungen: (Pflichtleistungen) Bei Krankheit: Krankenbehandlung, Beistellung von Medikamenten und Heilbehelfen, Spitalspflege, Zahnbehandlung Bei Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit: Krankengeld, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
711
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück