Südamerika

Schlagwörter:
Anden, Orinoco, Wirtschaft, Argentinien, Chile, Kolumbien, Referat, Hausaufgabe, Südamerika
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Fakten über Süd-Amerika Süd-Amerika ist der viertgrößte der sieben Kontinente (nach Asien, Afrika und Nord-Amerika). Ingesamt umfasst er eine Größe von 17.619.100 km , das sind rund zwölf Prozent der Landfläche der Erde. Süd-Amerika wird sowohl vom äquator als auch vom Südlichen Wendekreis durchzogen. Der Kontinent ist mit einer Landbrücke mit Nord-Amerika verbunden. Er erstreckt sich von der Karibik im Norden bis zum Kap Hoorn im Süden über eine Entfernung von 7400 Kilometern aus und erreicht an der breitesten Stelle eine Breite von 4830 km. Der westlichste Punkt des Kontinents liegt ungefähr am selben Längengrad wie der US-Bundesstaat Florida. In ganz Süd-Amerika leben rund 304 Millionen Einwohner, das sind knapp sechs Prozent der Weltbevölkerung. Es gibt zehn lateinamerikanische Staaten (Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Ecuador, Paraguay, Peru, Uruguay und Venezuela), Guyana ein ehemals britisches Territorium, Surinam eine frühere holländische Kolonie und schließlich noch Französisch-Guayana ein französisches überseedepartement. Es gibt dann aber auch noch unzählige Inseln im Pazifik die zu Süd-Amerika gehören. Das Land und der erste Eindruck Das Relief von Südamerika wird von vier Hochlandgebieten geprägt, die sich von der Küste ins Landesinnere ausdehnen, sowie von drei von diesen Hochländern umgebenen Tieflandregionen. Den Nord und Westrand des Kontinents bilden die Anden, das nach dem Himalaja zweithöchste Gebirgssystem der Welt. Die Ostküste wird ...

Autor:
Kategorie:
Erdkunde
Anzahl Wörter:
5711
Art:
Spezialgebietsausarbeitung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück