Europa um das Jahr 1000

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Europa um das Jahr 1000
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Europa um das Jahr 1000 Das Frankenreich von Karl dem Großen wurden unter seinen Enkeln in ein ostfränkisches und ein Westfränkisches Reich (Niederlande-Burgund-Italien). Das Zwischenreich verschwand bald Ostfranken wird zum deutschen-, und Westfranken zum Französischen Königreich. In Ostfranken starben die Karolinger bis 911 aus. Deutschland wurde zum Wahlkönigtum, in dem die mächtigen Herzöge von Sachsen, Franken, Lothringen, Schwaben und Bayern die Krone vergaben. Sie wählten zuerst den Franken Konrad 1, dann kam 919 mit Heinrich 1 das sächsische Königshaus auf den Thron. Dessen bedeutendster Vertreter war Otto 1, der für seinen Sieg über das Reitervolk der Magyaren (Ungarn) auf dem Lechfeld bei Augsburg (955) der Große genannt wurde.. Das hatte auch die Wiedererrichtung einer Grenzmark östlich der Enns zur Folge, die sehr bald (996) als Ostarrichi in einer Urkunde aufscheinen sollte. In Frankreich waren die Karolinger 987 ausgestorben. Als Nachfolger wurde Hugo Capet König. Sein Nachkommen regierten bis zur franz. Revolution: Ludwig 14. Wird als Bürger Louis Capet geköpft. Englands Eroberung durch die Normannen Der mächtigste Lehensmann entstand Dem König von Frankreich im Herzog der Normandie. Die Normannen waren längst französiert, als ihr Herzog Wilhelm der Eroberer 1066 bei Hastings den letzten König der Angelsachesen, Harold, besiegte. Witers eroberten von Frankreich kommende Normannen nach 1000 das arabische Sizilien und das byzantinische Süditalien. (bestand bis ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1176
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück