Liszt, Franz (1811 - 1886)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Liszt, Franz (1811 - 1886)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
FRANZ LISZT (1811-1886) Epoche: Hochromantik Franz Liszt wurde am 22. Oktober 1811 in Ungarn (Raiding) als Sohn eines Beamten des Fürsten Esterházy geboren. Mit sieben Jahren hat er seine erste Klavierstunde von seinem Vater, einem begabten Musikamateur, bekommen, ein Jahr später machte er schon erste Kompositionsversuche. 1820 trat er schon öffentlich in ödenburg und in Preßburg auf. Ungarische Adelige entdeckten sein Talent und zahlten ihm ein Stipendium für die nächsten Jahre. 1821 übersiedelte die Familie Liszt nach Wien. Liszt bekam Unterricht von Carl Czerny und Antonio Salieri. Ein Jahr später trat er in Wien auf. 1823 zieht die Familie nach Paris um, wo er Kompositionsunterricht von Ferdinando Paer bekommt. 1824-1827 machte er verschiedene Konzertreisen in England und Frankreich, sein Vater starb. Er schrieb seine erste bedeutende Komposition: Études en douze exercises, seine einzige Oper ,,Don Sancho wurde uraufgeführt. 1828 verliebte er sich in seine Schülerin Caroline de Saint-Cricq, doch deren Vater erlaubte die Verbindung nicht. Dies war auch das Jahr indem Liszt erkrankte und monatelang sein Zimmer nicht verließ. Nachdem er wieder gesund war, hörte er Niccolò Paganini, der ihn sehr beeindruckte, und er nahm sich vor eine entsprechende Klaviertechnik zu erarbeiten. 1832 befreundete er sich mit Chopin, zwei Jahre später begann die Liebesaffäre zwischen Liszt und der Gräfin Marie d´Agoult. Sie verließ ihren Mann und ihre Familie und lebte mit Liszt in der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
516
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück