Kontinentalverschiebungen

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Kontinentalverschiebungen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kontinentalverschiebungen Weltweit bestehen etwa 6 - 7 große Kontinentalplatten, die um die Kontinente angeordnet sind (zB Nordamerikanische Platte). Die Plattentektonik unterscheidet sechs große Platten (afrikanische, amerikanische, antarktische, eurasiatische, indo-australische, pazifische Platte), zwischen die kleinere eingeschaltet sind. Theorie von Alfred Wegener: Er lebte im 19. Jahrhundert und war Universitätsprofessor in Mathematik, Geophysik, Physik, Astrologie und Philosophie. Er behauptete, daß: Die Alpidische Gebigsbildung vor 150 Millionen Jahren begann und vor 70 Millionen Jahren endetet. Es den Urkontinent Pangaea (griechisch: alle Länder) gab, und dieser 200 Millionen Jahre alt wurde. Sich der nördliche Kontinentalteil (Laurasien) von dem südlichen Kontinentalteil (Gomdwana) vor 135 Millionen Jahren löste. Es vor 65 Millionen Jahren die ersten Anzeichen der heutigen Kontinentalbildungen gab.Diese Aussagen blieben bis 1972 73 Theorie, dann wurden wissenschaftliche Messungen (Bohrungen) durchgeführt, die sie bewiesen und die Theorie wurde voll anerkannt. 1972 begannen Forschungsschiffe den Meeresboden mit Echolot zu untersuchen. Sie entdeckten die Mittelatlantische Schwelle, ein 11.000 km langes, unterirdisches Hochgebirge im Pazifik, das durchschnittlich 3,5 km hoch ist. Alle Inseln dieses Gebirges sind rein vulkanischen Ursprungs, da dort viele unterirdische Vulkane vorhanden sind. Bei Bohrungen an dieser Schwelle fand man heraus, je weiter man von der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
376
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück