Frank, Anne: Das Tagebuch der Anne Frank

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Frank, Anne: Das Tagebuch der Anne Frank
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Tagebuch der Anne Frank von Anne Frank Autor: Anne Frank war ein jüdische Mädchen, das mit ihrem Tagebuch eines der meistgelesensten und wichtigsten Dokumente des 2.Weltkrieges schrieb. Buch: Anne beschreibt in diesem Buch wie sie, ihre Schwester und ihre Eltern sich während des Krieges im Hinterhaus einer Fabrik verstecken. Das befreundetes Ehepaar van Daan, deren Sohn Peter und ein Bekannter namens Albert Dussel (die Namen wurden von Anne geändert) lebten in dieser Zeit ebenfalls in dem Hinterhaus. Anne erzählt Ihrem Tagebuch alle Probleme die sie hat, egal ob diese mit dem Krieg, mit Familienstreit oder mit der Pubertät zusammenhängen. Am stärksten beschäftigt sie in dieser Zeit ihre langsam wachsende Freundschaft zu Peter. Doch sie beschreibt auch die Angst vor dem Entdecktwerden, sie redet über die Probleme Nahrung zu bekommen und sie beschreibt ihre Zukunftsträume. Als die acht Juden verraten und gefaßt werden verwahrt ein Bekannter das Tagebuch und gibt es nach Kriegsende Annes Vater, der als einziger der acht Personen den Krieg überlebt hat. Dieser Berücksichtigt Annes Wunsch und veröffentlicht das Buch. Eigene Meinung: Ich finde das Buch interessant und humorvoll geschrieben. Jedoch denke ich ist es als Kriegsdokument nicht so informativ, da es mehr die pubertären Probleme eines Teenager enthält. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
210
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 25 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück