Grass, Günter: Katz und Maus

Schlagwörter:
Danzig, Hitlerjugend, Sonnig-Preis, 2. Weltkrieg, Adamsapfel, Minensuchboot, Referat, Hausaufgabe, Grass, Günter: Katz und Maus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Günter Grass: Katz und Maus Biographie von Günter Grass: 1927 16. Oktober: Günter Grass wird in Danzig (Polen) geboren 1933-44 Besuch der Volksschule und des Gymnasiums, Mitglied in der Hitlerjugend (41) 1944-46 Luftwaffenhelfer und Soldat, Lazarettaufenthalt, in amerikanischer Gefangenschaft in Bayern 1948-52 Studiert Graphik und Bildhauerei 1953-56 Student an Hochschule für bildende Künste 1954 Eheschließung mit Ballettstudentin Anna Schwarz 1955 Erste Lesung vor der Gruppe 47 1958 Verleihung des Preises der Gruppe 47 1961 Veröffentlichung der Novelle Katz und Maus, Beginn seines Engagements für SPD 1976 Gründung der Zeitschrift L´76 mit Heinrich Böll und Carola Stern 1979 2. Ehe mit Ute Grunert 1993 Ehrendoktorwürde der Universität Gdansk und Ernennung zum Ehrenbürger 1996 Auszeichnung mit Sonnig-Preis, Thomas-Mann-Preis der Stadt Lübeck 1999 Veröffentlichung von Mein Jahrhundert, Verleihung des Literaturnobelpreises Inhalt der Novelle Katz und Maus: Aus Schuldgefühl schreibt Pilenz eine zeitlich begrenzte Biographie von Joachim Mahlke, der zur Zeit des 2. Weltkriegs wegen seines übergroßen Adamsapfels, den er vergeblich mit Gegenständen zu verdecken versucht, zum Außenseiter wird. Um akzeptiert zu werden und seinen Minderwertigkeitskomplex zu vermindern, wird er trotz seines schwächlichen Körpers zum besten Sportler der Klasse er versucht also seinen körperlichen Fehler durch Leistungen zu kompensieren. Doch bei all seinen Leistungen erscheint er verkrampft und ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
360
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 11 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück