Lessing, Gotthold Ephraim: Nathan der Weise

Schlagwörter:
Art des Buches, Aufbau, Besonderheiten, Ort und Zeit der Handlung, Inhalt, Charakteristik, Referat, Hausaufgabe, Lessing, Gotthold Ephraim: Nathan der Weise
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Ephraim Lessing - Nathan der Weise Zum Autor: Gotthold Ephraim Lessing wurde im Jahre 1729 in Kamenz in der Oberlausitz als Sohn eines Theologen geboren. Nachdem er die örtliche Stadtschule und die Fürstenschule absolviert hatte, studierte er Theologie und Medizin an der Leipziger Fakultät. In der Zeit nach seinem Studium lebte er als freier Schriftsteller (zu Lessings Zeiten, gab es diesen Ausdruck noch nicht, doch würden wir ihn in der heutigen Zeit höchstwahrscheinlich so nennen). Da Lessing sich chronisch in finanziellen Schwierigkeiten befand, nahm er im Jahre 1760 eine Stelle als Sekretär, bei einem General namens Tauentzien an. Im Jahre 1767 erhielt er schließlich eine Anstellung am Deutschen Nationaltheater in Hamburg. Dort übte Lessing die Funktionen eines Kritikers und eines Dramaturgen aus. Nach drei Jahren, gab er diese Stellung auf, und wurde Bibliothekar in Wolfenbüttel. Gotthold Ephraim Lessing verstarb am 15.2.1781 in Braunschweig. Art des Buches, Aufbau, Besonderheiten: Bei Nathan der Weise handelt es sich um ein dramatisches Gedicht in 5 Aufzügen. Ort und Zeit der Handlung: Die Handlung dieses Gedichtes findet im Jerusalem in der Zeit der Kreuzzüge statt. Dieser Ort ist allem Anschein nach, deswegen so gewählt, da in Jerusalem die drei großen Weltreligionen aufeinanderprallen, und es so auch immer wieder gewalttätige Auseinandersetzungen kommt. Leider auch heute noch (Stichwort: Intifada ). Inhalt: Nathan, ein reicher Jude, kehrt von einer ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
882
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück