Graffiti

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Graffiti
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Graffiti Woher kommt der Name? Sgraffito, auch Graffito (von italienisch sgraffiare: kratzen), ursprünglich allgemein für Zeichen und Symbole gebräuchlich, die auf Mauern und Felswände eingeritzt werden, im engeren Sinne Bezeichnung für eine Technik der Wand- und Fassadenmalerei, bei der mehrere verschiedenfarbige Putzschichten aufgetragen werden. Anschließend werden diese, solange sie noch feucht sind, in unterschiedlicher Tiefe weggekratzt, so daß die jeweils darunterliegende Schicht sichtbar wird. Die Technik des Sgraffito ist besonders seit dem 13. und 14. Jahrhundert verbreitet, so finden sich beispielsweise an den Fassaden von Renaissancepalästen häufig farbenprächtige ornamentale Sgraffitoeffekte. In der Volkskunst begegnet man ihr häufig in Form des Kratzputzes, bei dem mit spitzen Werkzeugen ornamentale Muster in feuchte Hausfassaden eingeritzt werden. Seit den siebziger Jahren bezeichnet man mit dem Begriff der Graffiti eine neue künstlerische Ausdrucksform, die von den USA ihren Ausgang nahm und bei der die Künstler zunächst politische Parolen, später auch bildliche Darstellungen mit Spraydosen an die Wände öffentlicher Gebäude sprühten. Einer der bekanntesten Graffitikünstler war der Amerikaner Keith Haring. Einleitend Graffiti-Writing in seiner künstlerischen Form entstand Anfang der 70er Jahre in New York. Angeregt durch die Namen der Gangs an den Häuserwänden die optisch das Stadtbild der Stadt in gewissen Regionen prägten, begannen zu dieser Zeit einzelne ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1424
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 12 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück