Naturalismus

Schlagwörter:
Jungdeutsche, Philistertum, Rebellen, Charles Darwin, Referat, Hausaufgabe, Naturalismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
NATURALISMUS (1880 1900) Ziele: Im Naturalismus findet ein vollkommener Bruch mit jeglicher traditioneller Lyrik statt, die Naturalisten wenden sich gegen die Schriftsteller der Gründerzeit (zB Felix Dahn, Paul Heyse, Emanuel Geibel) und deren Repräsentationskunst. Sie bezeichneten sich daher in ihren Anfängen auch gern als Moderne oder Jungdeutsche. Der Naturalismus fordert die Abwendung von aller Konvention, die Umkehr zur rücksichtslosesten Wahrheit. Er will die Natur beschreiben, ohne jegliche Schönfärberei. ähnlich einer wissenschaftlichen Studie wird hier mit der rücksichtslosen Wahrheit die Realität beschrieben. Die Naturalisten lehnten alles Metaphysische (alles, was über die Natur hinausgeht wie z. B. Gott, Seele, Unsterblichkeit, Freiheit etc.) und Transzendente (das übersinnliche, übernatürliche) ab. Sie verachten das Wirtschaftswunder der Bismack-ära, welches das Grossbürgertum vermögend machte und das Proletariat verarmen ließ. Sie kämpfen gegen Philistertum (kleinbürgerliche, engstirnige Menschen Spießbürger). Lage der Bevölkerung: Durch erste Wirtschaftskrisen in den 70ern wird die Lage eines Großteils der Nation immer schlechter, die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer grösser. Die Verstädterung setzt in Deutschland ein, leben um 1870 noch 36 der Deutschen in Städten sind es 1910 schon 60 . Viele Arbeiter leben unter dem Existenzinimum, viele verdienen gerade das nötigste zum Leben. Die grossen Städte sind gekennzeichnet von Gegensätzen nebeneinander, so ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1137
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück