Aluminiumherstellung

Schlagwörter:
Aluminium, Aluminiumherstellung, Bauxit, Humphrey Davy, Elektrolyse, Chemie, Tonerde, Referat, Hausaufgabe, Aluminiumherstellung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Chemiereferat: Aluminiumherstellung 1. Geschichte des Aluminiums: das am häufigsten vorkommende Gebrauchsmetall in der Erdkruste (8 ) wurde Anfang des 19. Jahrhunderts entdeckt 1807 vermutete Humphrey Davy ein in Tonerde an Sauerstoff gebundenes Metall erst 1825 gelang es dem Dänen Hans Christian Ørsted metallisches Aluminium herzustellen mit finanzieller Unterstützung von Napolen III. gelang es Henry Saint-Claire Deville ein Verfahren zur Aluminiumherstellung zu entwickeln dieses Herstellungsverfahren war nicht wirtschaftlich, weil es zu teuer war Elektrolyseverfahren von Héroult und Hall setzte die 1866 von Werner von Siemens erfundene Dynamomaschine voraus 2. Die Aluminiumherstellung in Bauxit (n. d. ersten Fundort LES BAUX, Südfrankreich) gebundenes Aluminiumoxid wird abgebaut (im Bauxid sind außerdem zum größtem Teil Eisenoxid und Silikate enthalten deswegen die rote Farbe ) das Aluminiumoxid wird aus dem Stein herausgefiltert (Bayer-Verfahren, nach Karl J. Bayer deutsches Reichspatent 43 977 vom 17. 1. 1887 ): Bauxid wird bröselig gemacht wird mit NaOH (Natronlauge) vermischt Aluminiumoxid ist von vielen OH- Ionen umgeben Aluminiumoxid wird deshalb unter Druck gelöst, der rote Eisenoxidschlamm sinkt ab der Schlamm wird herausgefiltert Aluminatlauge Al(OH)3 Kalzinierung (erhitzen Wasser verdampft) 2Al(OH)3 Al2O3 3H2O Schmelze aus Kryolid (griech. Eisstein, wurde zum ersten Mal in Grönland gefunden, sehr selten, wird heute sysnthetisch hergestellt) (Na2AlF6) und ...

Autor:
Kategorie:
Chemie
Anzahl Wörter:
518
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 8 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück