Die Folgen des Vietnamkrieges

Schlagwörter:
Kriege in Südostasien, Agent Orange, USA und Südostasien, Referat, Hausaufgabe, Die Folgen des Vietnamkrieges
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Folgen des Vietnamkrieges Wie in dem grössten Teil unserer Arbeit, mussten wir auch hier mit teils sehr unterschiedlichen Quellen arbeiten. So wurde die Anzahl der Toten in einer Quelle auf nur 45000 amerikanische Soldaten beziffert, in einer anderen hingegen wurde von min. 57000 Toten Amerikanern geredet. Es wurden 150000 Südvietnamesen getötet und 400000 verwundet. Bei den Nordvietnamesen und Vietcongs gibt es keine offiziellen Angaben, jedoch wird mit 100000 Toten und 300000 Verwundeten gerechnet. Dies die Zahlen zur Militärbevölkerung. Jedoch war nicht die Militärbevölkerung die Leid tragende Figur im Vietnamkrieg sondern die Zivilbevölkerung, da schätzungsweise zwei Millionen Vietnamesen getötet, drei Millionen verwundet und Hunderttausende von Kindern als Waisen zurückgelassen wurden. An diesen Zahlen sieht man, wie grausam dieser Krieg, vor allem für die Zivilisten, war. Wenn man bedenkt, dass in den Nachkriegsjahren noch einmal rund 1,2 Millionen Vietnamesen auf Grund wirtschaftlicher Instabilität das Land verliessen, wird einem schnell klar, wie gross das Elend in Vietnam war. Eine weitere eindrückliche Zahl ist jene der Boat people: Leute, die versuchten, in kleinen Booten über das Südvietnamesische Meer zu entkommen. Viele kamen bei diesen Versuchen ums Leben, und jene, die überlebten sahen sich dem nächsten Problem konfrontiert: Eine Grosszahl der anliegenden Länder hatte Einwanderungsverbote oder zumindest einschränkungen veranlasst. Nicht nur die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
538
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück