Die Drogen

Schlagwörter:
Marihuana, Cannabis, Statistik, Speed, andere Drogen, Auswirkungen, Referat, Hausaufgabe, Die Drogen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Drogen Einführung Immer mehr Menschen konsumieren Drogen. Dabei handelt es sich nicht nur, wie oft angenommen, um sogenannte illegale Drogen. Die meisten Todesopfer verbuchen noch immer die legalen Drogen Alkohol und Nikotin. Statistische Hochrechnungen besagen, dass etwa im Jahr 2100 die Zahl der Süchtigen in der Gesellschaft die Zahl der Nichtsüchtigen übertreffen. Schon seit jeher wurden meist pflanzliche Stoffe benutzt um einen Rauschzustand herbeizuführen. Diese dienten jedoch meist religiösen und spirituellen Zwecken. So hatte jedes Volk seine spezifische Volksdroge. Europa hatte seinen Alkohol. Die Inder rauchten Cannabis. Chinesen rauchten Opium und die Indianer Südamerikas kauten die Blätter des sogenannten Coca-Strauches, aus welchem später Kokain gewonnen wurde. Solange die Verwendung sich in diesem Rahmen bewegte, gab es kein Drogenproblem. Erst als die Menschen neue immer reinere Stoffe kennen lernte, mit denen sie zuvor noch keinen Kontakt hatten, und versuchten mit diesen ihre Probleme zu lösen, dramatisierte sich die Situation. Nicht alle Rauschmittel machen abhängig. Man unterscheidet in erster Linie zwischen der psychischen und der physischen Abhängigkeit. Eine psychische Abhängigkeit ist dann gegeben, wenn der User ein inneres Verlangen spürt, einen gewissen Rauschzustand mit Hilfe einer bestimmten Substanz zu erreichen. Unter physischer Abhängigkeit versteht man die eigentliche Sucht. Der Konsument leidet körperliche Qualen, die erst gelindert werden, ...

Autor:
Kategorie:
Chemie
Anzahl Wörter:
1803
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück