Die Sowjetunion unter Stalin: Erfolge und Kosten der kommunistischen Moderniesierung

Schlagwörter:
Stalinismus, Kolchosen, Sowchosen, forcierte Industrialisierung, Kollektivierung, stalinistische Säuberungen, Referat, Hausaufgabe, Die Sowjetunion unter Stalin: Erfolge und Kosten der kommunistischen Moderniesierung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Sowjetunion unter Stalin: Erfolge und Kosten der kommunistischen Modernisierung Die Umwälzung der Agrarverhältnisse Der Kampf um das Getreide Wie schon zur Zeit der Zarenherrschaft war Getreide das wichtigste Exportgut Russlands. Mit dem Erlös des exportierten Getreides wurden die Maschinen, welche für den Aufbau der Industrie eingeführt wurden, bezahlt. Den kompletten Erlös vorauszuplanen war so gut wie unmöglich, da das ganze System von 25 Millionen Einzelbauern abhing, welche selber entscheiden konnten, wie viel Getreide sie den staatlichen Einkäufern verkaufen wollten. Mitte der 20er Jahre erreichte das wirtschaftliche Wachstum einen Höhepunkt, und die Wirtschaftspolitiker strebten eine noch schnellere Industrialisierung an. Nach zwei hervorragenden Erntejahren rechneten die Politiker im Herbst 1927 mit einem hohen Getreideaufkommen für den Export. Das riesige Aufkommen blieb aber aus, der Grund dafür war, dass die Bauern es vorzogen ihr Vieh zu mästen oder aus dem Getreide Schnaps zu brennen. Die Bauern hatten kein Interesse daran, ihr Getreide zu verkaufen, da das Geld fehlte, um Lebensmittel zu importieren oder gar im eigenen Land selbst herzustellen, wodurch die Regale in den Läden oft leer blieben. Das Geld fehlte, weil die Getreideexportgelder in die rasche Industrialisierung einfloss. Als Propaganda und gutes Zureden nichts nützten, setzten die Behörden die Zwangsmethoden des Kriegskommunismus ein und nahmen den Bauern das Getreide gewaltsam ab. Offiziell ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1269
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück