Die Schmelz- und Verdampfungswärme von Wasser

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Schmelz- und Verdampfungswärme von Wasser
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Schmelz- und Verdampfungswärme von Wasser Einleitung Die Ausgangslage zum Experiment Die Vorgehensweise Theorie Begriffe und Variablen Formel Experiment Messdaten Grafik Berechnung Fehlerrechnung Diskussion des Experimentes 1. Einleitung Dampf und Eis werden zu flüssigem Wasser gemischt. Aus den beobachteten Temperatursprüngen und weiteren Daten lassen sich die spezifische Schmelz- und Kondensationswärme berechnen. Eine Waage Ein Kalorimeter Ein Barometer Verschiedene Thermometer Ein Gefäß, in welchem Dampf erzeugt wird mit Hilfe eines Bunsenbrenners. Ein Rührer, um das Wasser zu durchmischen 1.1 Die Vorgehensweise 1. Wägen des Kupfer-Innenbechers des Kalorimeters mitsamt Rührer, aber ohne Thermometer. 2. Füllen des Innenbecher zu 2 3 mit kaltem Leitungswasser und wägen der Wassermasse. 3. Messen der Temperatur des Wassers im Kalorimeter als Funktion der Uhrzeit (etwa in Minutenabständen).Dabei öfters rühren. Vor und nach den zwei Mischungen je etwa zehn Minuten lang messen. 4. Währenddem etwas Wasser in den Dampfkessel füllen und heizen. (Vorsicht Verbrühungsgefahr ) Warten , bis die Dampfleitung heiss ist und der Dampf gleichmäßig ausströmt. 5. Das Dampfrohr eine Zeitlang ins Wasser im Kalorimeter tauchen und kräftig rühren. Gleichzeitig das Thermometer beobachten: Die Wassertemperatur darf keinesfalls dessen Messbereich überschreiten,höre also frühzeitig wieder auf. Es sollte auch kein Kondenswasser aus der Dampfleitung ins Kalorimeter gelangen. 6. Während zehn ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1113
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück