Bräuche und Sitten der Römer

Schlagwörter:
römische Küche, Küchenutensilien, Brot, Wein, Familienleben, Rechte des Vaters, Haustiere, Frau in Rom, Mode, Kosmetik, Schule, rämische Hochzeitsfeier, Ehekrise, Scheidung, Feder, Papier, Tinte, Musik, Instrumente, Heilmethoden, Heilpflanzen, Referat, Hausaufgabe, Bräuche und Sitten der Römer
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Bräuche und Sitten der Römer Zu Hause bei den Römern Die meisten Römer lebten in kleinen Wohnungen oder Häusern mit wenigen Möbeln und Komfort. Ein typischer Tag im leben der Römer begann bei Sonnenaufgang, wenn die Kinder eilig zur Schule liefen und der Vater, wenn er das Glück hatte, Arbeit zu haben, das Haus verließ. Viele Frauen verbrachten den Tag mit Wasserholen, Nähen und Kochen. Bei Sonnenuntergang war das Tagwerk im allgemeinen beendet. Die Römer hatten öllampen und Kerzen, die jedoch unangenehm rochen, teuer und gefährlich waren. Obwohl die Römer viele öffentliche religiöse Feste feierten, wurden die wichtigsten Riten täglich zu Ehren der Göttin des häuslichen Herdes, Vesta (Göttin des Herdfeuers in der römischen Religion), und zu ehren der Götter des Heims und der Vorfahren vollzogen. Die Römer glaubten, daß ihr Haus von einem Gott in Gestalt einer Schlange beschützt würde. Täglich brachte man am Familienaltar Wein- oder Nahrungsopfer dar, um Götter wie die Laren, die Geister der Vorfahren, den Genius und Iuno, die Vater und Mutter schützen, zu ehren. In den großartigen Tempeln Roms hielten Priester und Kaiser ihre religiösen Zeremonien ab. Aber zu Hause mußte oft ein schläfriges Kind in aller Frühe eine wichtige Rolle bei den Riten am Hausschrein übernehmen. Die römische Küche: Heute verbinden wir mit den alten Römern oft exotische Speisen. Die meisten Menschen lebten jedoch nur von Brot, Weizenbrei, Gemüse und Bohnen. Sie aßen wenig Fleisch und frischer Fisch ...

Autor:
Kategorie:
Musik
Anzahl Wörter:
2589
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 11 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück