Das Sozialprodukt und Wirtschaftswachstum

Schlagwörter:
BSP, Bruttosozialprodukt, wirtschaftliche Wachstumsfaktoren, Wachstumsfaktor, Produktionsfaktoren, Wachstumskonzepte, Wachstumsträger, Wirtschaftsentwicklung, Konjunktur, Konjunkturtheorien, Volkswirtschaft, Referat, Hausaufgabe, Das Sozialprodukt und Wirtschaftswachstum
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Das Sozialprodukt und Wirtschaftswachstum Das Bruttosozialprodukt(BSP) ist eine repräsentative Größe für den Wert aller innerhalb eines Jahres produzierten Güter. Darüberhinaus wird es häufig als Wohlstandsindikator verwendet. Die Wachstumsrate Die Konjunkturlage bewertet man häufig anhand der Wachstumsrate des BSP. Die Veränderungsrate des BSP berechnet sich, indem man die Veränderung durch das Sozialprodukt des Vergleichsjahres dividiert. Dann gilt: Wachstumsrate (Veränderung 100) Sozialprodukt Beispiel: Das Sozialprodukt steigt von 800 Mrd DM auf 832 Mrd DM an. Dann beträgt die Wachstumsrate. w 32 100 800 4 Der Maßstab des Wachstums Man unterscheidet allgemein das nominale und reale Wachstum des Bruttosozialproduktes. Das nominale Bruttosozialprodukt wird auf der Grundlage des unbereinigten Bruttosozialproduktes berechnet. Die Veränderungen in der Bevölkerungszahl und im Preisniveau b leiben also unberücksichtigt. Das reale Wachstum des BSP wird hingegen zu Preisen des festgelegten Basisjahres berechnet. Durch dieses Verfahren wird die Geldentwertung berücksichtigt. Beispiel: Das BSP steigt von 800 Mrd DM auf 880 Mrd DM. Die Preissteigerungsrate beträgt 6 . Berechne die nominale und reale Steigerung des BSP. Nominale Steigerung: W 80 100 800 10 Reale Steigerung: W Nominale Steigerung - Preissteigerungsrate W 10 -6 4 Die Wachstumsfaktoren Die Betrachtung der Wachstumsfaktoren erfolgt unter der allgemeinen Annahme, daß eine vollbeschäftigte Volkswirtschaft ständig wachsen ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
4410
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück