Stromboli

Schlagwörter:
Vulkan, Lavafluss, Referat, Hausaufgabe, Stromboli
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Stromboli Der Stromboli ist in den äolischen Vulkanbogen integriert. Andere Berge des Bogens, diejenigen von Panarea, Salina, Filicudi, Alicudi und Lipari sind erloschen. Der Krater Fossa auf Vulcano explodiert etwa alle 100 Jahre. Einzig der Stromboli spuckt ohne längere Unterbrüche schon seit mehr als 2000 Jahren.Schon griechische und römische Seefahrer nutzten den Stromboli zu nächtlicher Stunde als natürliches Leuchtfeuer des Tyrrhenischen Meeres. Der Name des Vulkans Stromboli wird auf zwei verschiedene Arten begründet: Einerseits dadurch, dass manche Schriftsteller früher glaubten, er habe gar keinen Lavafluss, lediglich explosive Tätigkeiten, sodass von ihm die Bezeichnung Stromboliana abgeleitet wurde. Andererseits kommt der Name von seiner Form. Da er eine Hangabneigung von 13 Grad und einen regelmässig runden Kegel hat, wurde Stromboli von strongyle ( urtümlicher Kreisel) hergeleitet. Vor 200 000 Jahren hatte Stromboli den Meeresspiegel noch nicht erreicht. Dafür war ein anderer Vulkan aktiv, dessen einziger überrest heute der stark erodierte Strombolicchino ist. Stromboli tauchte vor rund 160 000 Jahren aus dem Wasser auf. Nur ein Drittel des eigentlichen Vulkans ragt über den Meeresspiegel hinaus, denn der 926 Meter hohe Kegel bildet nur die Spitze. Bis in eine Tiefe von 2300 Meter setzt sich der Vulkan fort. Er erreicht damit eine Gesamthöhe von über 3000 Meter - ein recht beachtlicher Berg. Die Fläche der Insel Stromboli umfasst 12,2 Quadratkilometer. Auf dem ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
624
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück