Westintegration und Wiedervereinigung

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Westintegration und Wiedervereinigung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Geschichtshausarbeit Westintegration und Wiedervereinigung 1950-1955 Thomas Bruhn Geschichtshausarbeit Westintegration und Wiedervereinigung 1950-1955 Gliederung: 1. Historischer Hintergrund Deutschland- und Außenpolitik von 1950-1955 Adenauers Außenpolitik in Hinblick auf die Wiedervereinigung Erich Ollenhauer oberstes politisches Ziel 4. Erörterung einer aktiveren Wiedervereinigungspolitik Persönliche Stellungnahme zur Wiedervereinigungspolitik in den Jahren 1950-1955 Geschichtshausarbeit Westintegration und Wiedervereinigung 1. Historischer Hintergrund: Nach dem Kriegsende 1945 entstand eine Zweiteilung Deutschlands durch die vier Besatzungsmächte. Im Osten war die Zone unter sowjetischer Besatzungsmacht. Im Westen verwalteten und kontrollierten die alliierten Westmächte Amerika, England und Frankreich das Gebiet. Sie gaben 1949 durch demokratische Wahlen der Bevölkerung die Möglichkeit, die erste Nachkriegsregierung zu bilden. Es entstand die Bundesrepublik Deutschland (BRD) mit Dr. Konrad Adenauer als Bundeskanzler. Er hatte die Wahl nur knapp mit 1,8 Mehrheit vor der SPD gewonnen. Bis 1951 wurde seine Arbeitsmöglichkeit von den Alliierten so eng begrenzt und kontrolliert, dass eine außenpolitische Tätigkeit kaum möglich war und wenn, dann auch nur im geringstem Umfang mit dem Westen. Seit 1951 bestand wieder ein Außenministerium, das Adenauer selbst bis zum 7. Juni 1955 führte. Die Wahlniederlage war für die SPD 1949 ein großer Schock und verbannte sie für viele Jahre ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1396
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück