Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Beltsystem - die Enstehung des traditionellen Beltsystem anhand des Cotton Belts

Schlagwörter: Cotton Belt ist eine Belt-Region im Süden der USA, Baumwollanbau, Baumwollplantagen Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Die Enstehung des traditionellen Beltsystem anhand des Cotton Belts


Anhand des Cotton Belts lässt sich die Entstehung des traditionellen Beltsystems gut erklären. Der Cotton Belt ist sowohl durch die klimatischen als auch durch die historischen und ökonomischen Bedingungen entstanden.

In M1 werden die Voraussetzungen für den Baumwollanbau erklärt. Die Baumwollarten sind frostempfindlich, lichtbedürftig und wärmeliebend. Sie brauchen während der Reifezeit Temperaturen zwischen 25 - 27°C und eine hohe Niederschlagsmenge, die auf das Jahr verteilt sein sollte. Optimal sind starke Niederschläge während des Winters. Im Kontrast zum Klima steht der Boden, der sehr wenige Ansprüche an den Standort stellt. Er muss nur gut durchlüftet sein, tiefgründig und eine hohe wasserhaltende Kraft besitzen.

Wenn man sich nun M2 ansieht, wobei es sich um einen Klimadiagramm von Atlanta handelt, eine Stadt in der Region des Cotton Belts, erkennt man, dass diese Klimastation die oben genannten Voraussetzungen des Baumwollanbaus entspricht. Der Temperaturdurchschnitt im Jahr liegt bei 16,4°C, bei einer jährlichen Niederschlagsmenge von 1197 mm. Die Temperaturkurve fängt im Januar bei einer Temperatur von ca. 8°C an und steigt dann kontinuierlich bis zum Juli, wo es das Maximum (25°C) erreicht. Die Kurve fällt danach wieder bis zum Dezember und erreicht dort das Minimum (7,5°C). Die Niederschlagskurve hingegen ist diskontinuierlich. Sie beginnt im Januar bei einer hohen Niederschlagsmenge (120 mm) und bleibt dann konstant bis zum Mai. Ab dem Mai bis zum Oktober kommt es zu mehreren Schwankungen, wobei das Minimum bei 70 mm liegt. Von Oktober bis Dezember steigt die Kurve wieder bis zu 120 mm. In Atlanta gibt es kein arides Klima, es herrscht das ganze Jahr humides Klima. Klimatisch gesehen war die Region für den Baumwollanbau prädestiniert, weil sehr viel Niederschlag, vor allem im Winter, fällt und weil die Temperaturen von Mai bis zum August den Temperaturen entsprechen, die die Baumwollarten in der Reifezeit benötigen.
Auch die geographische Lage des Cotton Belts war günstig, denn der Cotton Belt liegt unmittelbar an der Golfküste und da die Baumwolle meist exportiert wurde, verringerten sich die Transportkosten.

Hinzu kommt noch, dass auf den großflächigen Baumwollplantagen meist viele schwarze Sklaven aus Afrika arbeiteten, die sich schnell akklimatisieren konnten und für sehr wenig Lohn arbeiteten.

häufige Suchphrasen:
das traditionelle belt-system usa, voraussetzungen für baumwollanbau, fließdiagramm belt system usa, cotton belt entstehungsursachen, traditionelle belt-system





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!