Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Russland - Umweltprobleme in Russland

Schlagwörter: Atomunglück in Tscheljabinsk, Umweltkatastrophe in der Stadt Nikel, Undichte Erdölpipelines Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

Umweltprobleme in Russland


Inhalt:

  • Warum hat Russland so große Umweltprobleme
    • Atomunglück in Tscheljabinsk
    • Umweltkatastrophe in der Stadt Nikel
    • Undichte Erdölpipelines


Warum hat Russland bzw. hatte die Sowjetunion so große Umweltprobleme?

  1. Nach der Revolution 1917 hat sich die Sowjetmacht zum Ziel gesetzt, das äußerst rückständige Riesenland zu elektrifizieren und zu industrialisieren. Lenin: "Kommunismus ist Sowjetmacht und Elektrifizierung." Das Ziel war, die katastrophalen Lebensbedingungen der Bevölkerung schnell zu verbessern, dafür wurden in gigantischen Gewaltakten infrastrukturelle und industrielle Großprojekte aus dem Boden gestampft. Aus dem gewaltigen Problem die Rückständigkeit zu überwinden ergab sich die Ideologie : je größer und schneller, um so besser.
  2. In den 30iger Jahren kam unter Stalin der große Terror hinzu, indessen Folge ca. 10 Millionen Menschen in Lager kamen. Der Weißmeerkanal wurde z.B. mit Gefangenen gebaut.
  3. 1941 überfiel Deutschland die Sowjetunion. Es gab riesige Zerstörungen durch den Krieg, allein 20 Millionen tote Sowjetbürger. Alle Ressourcen wurden für den Krieg und die Armee, später für den Wiederaufbau verwendet.
  4. Nach dem Krieg kam das atomare Wettrüsten. Die Sowjets wollten den Amerikanern überlegen sein, besonders bzgl. Atomtechnik und Raumfahrt. Bedenken- und verantwortungslos wurde mit Atomenergie experimentiert.
  5. Durch die Weite des Landes und die riesigen Rohstoffressourcen wurde ein hemmungsloser Verbrauch von Landschaft und Natur begünstigt.
  6. Es gab nie Meinungsfreiheit und eine Öffentlichkeit, d.h. freie Presse und Medien. Umweltkatastrophen gab es von daher nicht. Es bestand keine Reisefreiheit. Informationen konnten sich nicht verbreiten. (z.B. erhielten die Bauern erst 1978 Pässe, die es ihnen erlaubten ihr Gebiet zu verlassen.)

 

häufige Suchphrasen:
umweltproblem in russland, umweltprobleme russland, referat zu umweltprobleme, russland umweltprobleme, refarat über umweltverschmutzung in russland





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!