Zweiter Weltkrieg - Unternehmen Zitadelle (5. 16. Juli 1943)

Schlagwörter:
Großoffensive, 2. Weltkrieg, Adolf Hitler, Kursker Bogen, Krieg im Osten, Russen, Russland, Sowjetunion, Soldaten, Panzer, Sturmgeschütze, Referat, Hausaufgabe, Zweiter Weltkrieg - Unternehmen Zitadelle (5. 16. Juli 1943)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Zitadelle - die letzte deutsche Großoffensive im Krieg gegen die Sowjetunion Datum: 5. 16. Juli 1943 Ort: Kursker Bogen Ausgang: Abbruch des deutschen Angriffs Das Unternehmen Zitadelle war der letzte Versuch der deutschen Führung, im Osten die Initiative zurückzugewinnen und den Sowiets schwere Verluste beizubringen. Nördlich und südlich von Kursk sollten Panzerkeile einen von den Russen in die deutschen Linien getriebenen Frontbogen abschnüren und eine Einkesselung der Russen erreichen, bei der so viele gegnerische Kräfte wie möglich vernichtet werden sollten. Das Unternehmen scheiterte vor allem deshalb, weil die Sowiets lange vor dem Angriffstermin von der geplanten Unternehmung informiert worden waren und sich entsprechend vorbereitet hatten. So belegten sie die deutschen ...

Autor:
Anzahl Wörter:
321
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück