Kästner, Erich - Verzweiflung (Gedichtinterpretation)

Schlagwörter:
Erich Kästner, Gedicht, Verzweiflung, Analyse, Zusammenfassung, Reimschema, Interpretation, Gedichtsanalyse, Referat, Hausaufgabe, Kästner, Erich - Verzweiflung (Gedichtinterpretation)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kästner mit dem Titel Verzweiflung Das Gedicht von Erich Kästner mit dem Titel Verzweiflung handelt von einem kleinem Jungen, der ein eine Mark Stück verloren hat, mit dem er ein halbes Brot und ein Viertelpfund Speck am Abend kaufen sollte. Das Gedicht besteht aus 8 Versen mit je 4 Zeilen. Es handelt sich um einem Kreuzreim, der im Metrum Jambus gesprochen wird. Sprachliche Auffälligkeiten sind wohl die kurzen Sätze, die in schlichter, sogleich bildhafter Sprache geschrieben sind. Manche Sätze wurden von dem Dichter einfach kürzer gefasst, sodass sie grammatikalisch nicht ganz korrekt sind: Bis es plötzlich verstummt ; Bis sie ihn fand . Man hätte hierbei ein Komma zwischen die beiden nebeneinanderstehenden Sätze setzen können. Der Dichter benutzt nicht auffällig viele sprachliche ...

Autor:
Anzahl Wörter:
474
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück