Skript zur Differentiellen Psychologie

Schlagwörter:
Persönlichkeit, William Sheldon, Carl Gustaf Jung, Behaviorismus, Skinner, Dollard, Miller, Bandura, Julian Rotter, Locus of control, Kurt Lewin, Rogers, Kelly, Lersch, Rothacker, William Stern, Gordon Allport, Maslow, Cattel, Eysenck, Guildford, Referat, Hausaufgabe, Skript zur Differentiellen Psychologie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Weder die Autoren innen, noch die Fachschaft Psychologie übernimmt irgendwelche Verantwortung für dieses Skript. Das Skript soll nicht die Lektüre der Prüfungsliteratur ersetzen. Verbesserungen und Korrekturen bitte an fs-psycho uni-koeln.de mailen. Die Fachschaft dankt den AutorInnen im Namen aller Studierenden Version 1.0 (11 97) Skript zur Differentiellen Psychologie Frank Borchard 1 Grundbegriffe und Leitideen der Differentiellen Psychologie 1.1 Naive vs. Wissenschaftliche Pschologie Schneewind: Person : unteilbare lebendige Einheit als Träger körperlicher und seelischer Attribute. Alltagspsychologie besteht aus impliziten Persönlichkeitstheorien (subjektive Theorie) in der personenbezogene Erfahrungen zu überschaubaren Einheiten zusammengefaßt werden. Hierdurch werden bezüglich ...

Autor:
Anzahl Wörter:
48509
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück