Goethe, Johann Wolfgang von - An Schwager Kronos (In der Postchaise)

Schlagwörter:
Johann Wolfgang von Goethe, Sturm und Drang Geniezeit, Analyse, Interpretation, Gedicht, 1. und 2. Fassung, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von - An Schwager Kronos (In der Postchaise)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Wolfgang von Goethe - An Schwager Kronos An Schwager Kronos (1.Fassung) In der Postchaise d 10 Oktober 1774 Spude dich Kronos Fort den rasselnden Trott Bergab gleitet der Weg Ekles Schwindeln zögert Mir vor die Stirne dein Haudern Frisch, den holpernden Stock, Wurzeln, Steine den Trott Rasch ins Leben hinein. Nun, schon wieder? Den eratmenden Schritt Mühsam Berg hinauf. Auf denn nicht träge denn Strebend und hoffend an. Weit hoch herrlich der Blick Rings ins Leben hinein Vom Gebürg zum Gebürg Über der ewige Geist Ewigen Lebens ahndevoll. Seitwärts des Überdachs Schatten Zieht dich an Und der Frischung verheißende Blick Auf der Schwelle des Mädgens da. Labe dich - mir auch Mädgen Diesen schäumenden Trunk Und den freundlichen Gesundheits Blick. Ab dann frischer hinab Sieh die Sonne ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1986
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück