Wald - Definition, Bedeutung und Lyrik des Waldes

Schlagwörter:
Landbiozönose, Tiere, der Wald und die Lyrik, Definition, Referat, Hausaufgabe, Wald - Definition, Bedeutung und Lyrik des Waldes
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der mitteleuropäischer Wald, ist ein der am weitesten verbreitende Landbiozönose. Der Pflanzenbestand eines Hochwaldes ist durch mehrere Schichten gegliedert. In der Baumschicht befindet sich die Krone des Waldes, sie bildet das Blätterdach. Darunter befindet sich die Strauchschicht, zu ihnen zählt auch der nachwuchs der Bäume. Darunter wiederum folgt die Kräuterschicht, mit den vielfältigen Waldkräuter. Unmittelbar auf dem Boden ist dann die Moosschicht. Zu allerletzt, befindet sich die Pilz- und Wurzelschicht im Boden des Waldes. Allgemeines zum Wald Der Wald ist durch die biotischen- und abiotischen- Faktoren bestimmt. Der durchschnittliche Niederschlag im Jahr, die Lichtintensität und Wärme bestimmen die Art und Weise der Bäume. Aber auch die Form wird von den abiotischen ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1228
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück