Mörike, Eduard (1804-1875)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Mörike, Eduard (1804-1875)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Eduard Mörike (1804-1875) wurde am 08. 09. 1804 in Ludwigsburg als Sohn eines Arztes geboren besuchte die Lateinschule in Ludwigsburg nach Tod d. Vaters (1817) kam er aufs Stuttgarter Gymnasium 1818 22 Besuch des niederen theologischen Seminars in Urach 1822 26 Theologiestudent im Tübinger Stift Freundschaft mit Weidlinger und Bauer Liebe zu Maria Mayer - Niederschlag dieser Liebe im Roman Maler Nolten (1832) und in den Preregrina-Geschichten Freundschaft mit P.F. Strauß 1826 zunächst in Nörthingen bei der Mutter, dann in Oberboitingen, in Möhringen in Stuttgart und 1827 in Köngen Pfarrvikar 1827 28 Beurlaubung, ging literar. Tätigkeit nach 1828 Gesellschaft und Hauslehrer bei Onkel in Stuttgart 1829 34 Vikar in verschiedenen Gemeinden 1834 erhielt er eine Pfarrstelle in Kleversulzbach ...

Autor:
Anzahl Wörter:
304
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück