Ephraim Kishon

Schlagwörter:
Biographie, Flucht, beruflicher Werdegang, Auszeichnungen Werke, Referat, Hausaufgabe, Ephraim Kishon
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat über Ephraim Kishon Privatleben Ephraim Kishon, wurde am 24. August 1924, als Hoffmann Ferenc in Budapest geboren. Sein Vater Dezsö (David) war Bankdirektor, seine Mutter Elisabeth geb. Steiner vormals dessen Sekretärin. Obwohl jüdischer Abstammung, lebte seine Familie nicht nach den Traditionen, sonder passte sich an die ungarische Lebensart an. So lernte Kishon in seiner Jugend kein Jiddisch. Nachdem er das Abitur im Jahre 1941 mit Auszeichnung bestanden hatte, konnte er aufgrund der soeben eingeführten Judengesetze nicht studieren sondern begann 1942 eine Lehre als Goldschmied. 5 Jahre nach seinen Abitur, heiratete er Chawa (Eva) Klamer, ließ sich aber nach 10 Jahren wieder scheiden. Im Jahre 1959 heiratet Kishon die beste Ehefrau von allen : Sara Lipovitz. Er war über 40 ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1041
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück