Aus dem Leben eines Taugenichts

Schlagwörter:
Freiherr von Eichendorff, Inhaltsangabe, Dichter, Referat, Hausaufgabe, Aus dem Leben eines Taugenichts
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Aus dem Leben eines Taugenichts Joseph Freiherr von Eichendorff (1788-1857) wird als Sohn des preußischen Offiziers Adolf v. Eichendorff und dessen Frau Karoline auf Schloss Lubowitz bei Ratibor in Oberschlesien geboren. Nach seinem Schulabschluss in Breslau begann er dann auf Wunsch seines Vaters ein Jurastudium in Halle, das er dann später in Heidelberg fortsetzte. In seinem Leben unternahm er zahlreiche Wanderungen und Reisen, auf denen er dabei wichtige Persönlichkeiten kennenlernte. Dies hatte Einfluss auf sein Denken, sein Dichtungsverständnis und somit auf die Gestaltung seiner Werke. Wie die meisten Romantiker versucht sich Eichendorff in mehreren literarischen Gattungen. Er schrieb nicht nur Lyrik und Erzählungen, sondern auch Romane, Dramen und Versepen. Durch seine Lyrik wurde ...

Autor:
Anzahl Wörter:
538
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Zurück