Maximilian I

Schlagwörter:
der deutsch - römische Kaiser, Reichsreform, Referat, Hausaufgabe, Maximilian I
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
MAXIMILIAN Maxmilian regierte von 1493 1519. Er übernahm ein zerrüttetes Erbe. So waren die Schweiz, Mähren und Schlesien für das Reich verloren. In Wien residierte der ungarische König. In Deutschland gab es unzählige Kämpfe. Die Königliche Macht war bedeutungslos. All diese Umstände ließen Maximilian erkennen, dass eine Reichsreform dringend nötig war; auf dem Wormer Reichstag verkündete er den Ewigen Landfrieden ? er verbot dass Fehdenwesen und wies jeden auf den ordentlichen Rechtsweg hin . Deswegen richtete er das Reichskammergericht ein, das föderalistische aufgebaut war, da die 16 Besitzer von den Reichsständen ernannt werden sollten; nur der Präsident durfte den Kaiser ernennen. Der Sitz war zunächst Frankfurt am Main , seit 1527 Speyer und von 1683 1806 Wetzlar. Zur Erhaltung ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1577
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück