Motivationstheorien

Schlagwörter:
Maslowsche Bedürfnispyramide, Herzbergsche Motivationstheorie, Verantwortung, Aufstieg, Situative Reifegrad-Theorie von Hersey und Blanchard Ohio-State-Studie, Referat, Hausaufgabe, Motivationstheorien
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Motivationstheorien Grundlage für das qualitative Niveau der Leistungsaufgabe eines Menschen bilden die Leistungsfähigkeit und der Leistungswille. Während sich die Leistungsfähigkeit aus der Begabung für die zu verrichtende Arbeit, dem Ausbildungs- und Bildungsniveau, dem Lebensalter und der körperlichen Verfassung ergibt, hängt der Leistungswille von der Gestaltung der Arbeitsbedingungen und der Befriedigung der Individual- und Sozialbedürfnisse des Menschen ab. 1 Maslow´sche Bedürfnispyramide Maslow unterscheidet insgesamt fünf hierarchisch geordnete Bedürfnisse, denen er die entsprechenden Möglichkeiten der Bedürfnisbefriedigung gegenüberstellt. Die Maslowsche Bedürfnispyramide sagt aus, daß jeweils höherstehende Bedürfnis erst an Bedeutung gewinnt, wenn die hierarchisch niedrigeren ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1217
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Zurück